Start – Ziel Sieg der 3. in Ascheberg

Zu einem letztendlich nie gefährdeten 15:21 (4:10) Auswärtserfolg gegen die Reserve der Reserve der Reserver der HSG aus Ascheberg und Drensteinfurt spielte sich die neuformierte 3. Herrenmannschaft des SV Adler Münster von 1932 e.V. am Samstag abend in der Halle an der Nordkirchener Straße vor, ja, auch Zuschauern. Ohne Wirths, Laruschkat, Möllerbernd und Rietkötter lies Adler von Beginn an nicht viel anbrennen und hielt die irgendwie harmlosen HSGler permanent auf Distanz. Hinten deckte Adler vernünftig, Roggenkemper musste im ersten Durchgang nur zweimal links- und zweimal rechtsherum hinter sich greifen, und vorne lief das Bällchen bis zur Chance durch die Reihen. Äußerst erfreulich war zudem der Einstand von Holger Wittlage im Adler-Dress, der hinten und vorne einen guten Job im rechten Rückraum machte, und der Saisonauftakt für die Oldies Ahlers und Geitmann in ihrer x-ten Adler Saison. Am kommenden Sonntag geht es dann zur Früstückszeit wiederum gegen die HSG, diesmal aber die nur gegen die Reserve der Reserve.

Für den SVA liefen auf: Gernemann, Roggenkemper; Tüpker, Zedler, Funk, Wittlage, Porsch, Becker, Ahlers und Geitmann

Posted in Allgemein.

Schreibe einen Kommentar