Dritte punktet auswärts in den Baumbergen

Durchaus positiv verlaufen die letzten Wochen bei der 3. Mannschaft des SVA. Eine gute Stimmung, steigende Motivation samt Trainingsbeteiligung und eine gute, autarke Personaldecke führen im Endeffekt auch zu Zählbarem in Form von Punkten auf der Habenseite der Blauen.

Und so ist es nicht verwunderlich, dass der Tross um Keeper Gernemann am Martinssonntag endlich mal wieder mit einem doppelten Punktgewinn gegen Havixbeck’s Dritte aus den Baumbergen zurückkehrte. Nach einem 11:11 zur Halbzeit erhöhten die Adler im 2. Durchgang sukzessive die Schlagzahl und kauften aus einer starken Deckung heraus den Schwarz-Weißen im Schlussviertel so den Schneid ab. Insbesondere Lokalmatador Zedler blühte in seiner Wahlheimat regelrecht auf und fackelte fast schon wie in alten Zeiten aus allen Lagen aufs Havixbecker Gehäuse, einem beidbeinigen Absprung von ganz weit halb links außen inklusive. So prangte nach 60 Minuten ein verdientes 21:24 auf der Anzeigentafel, und neben der Schmeißkiste von Debutant Smolarek schmeckte den Adlern nicht nur deren Inahlte, sondern auch irgendwie auch der restliche Sonntag ganz gut. So kann’s weitergehen, ihr Blauen.

Die Mannschaft: Gernemann; Pohlmeyer (1), Zedler (7), Kaminke (2), Polder, Funk (8/1), Rosin (1), Gretenkord, Smolarek (2) und Dibow (3/1)

 

Posted in Allgemein.

Schreibe einen Kommentar