###Perfekter Heimspieltag###

6 von 6 möglichen Punkten holten die Adler am vergangenen Sonntag vor heimischem Publikum in der HBS. Nachdem die Zwote die Sassenberger mit 26:22 nach Hause schickten, trat die Erste Mannschaft gegen den Tabellenzweiten der HSG Gremmendorf/Angelmodde an. Nach einer deutlichen Niederlage im Auswärtsspiel der Hinrunde traten wir dieses Mal deutlich disziplinierter auf. Durch gutes Rückzugsverhalten stellten wir die Gäste mehrmals vor eine stark formierte Abwehrkette, so dass diese ihre Stärke des schnellen Überschlagsspiel nur selten ausspielen konnten. Unter freudiger Beobachtung einer Delegation des Spitzenreiters aus Telgte gelang es uns das Spiel lange offen zu gestalten, sollten doch auch wir uns im Angriff lange Zeit schwer tun. 

Halbzeitstand 10:10

In der zweiten Hälfte kamen wir mit einigen Umstellungen gut ins Spiel und konnten unsere Stärke Abwehrleistung der Ersten Halbzeit sogar noch einmal steigern. Auch Debütant Robby Engelhardt konnte sich nun endlich mit zwei Treffern auf dem Scoreboard eintragen und sorgte damit für die erhoffte Kiste Bier nach dem Spiel. Außerdem gelang es uns, die Gäste immer wieder zu Fehlpässen zu verleiten, so dass wir über unsere schnellen Außen erneut zu einfachen Toren kommen konnten und uns langsam aber stetig absetzten. Bei einer besseren Chancenverwertung unsererseits (nur 1/3 verwandelte 7m und einige verschenkte freie Würfe) hätte das Ergebnis noch deutlicher ausfallen können, doch darf man an dieser Stelle durchaus auch einmal die starke Leistung des Gästekeepers hervorheben. Alles in allem zeigten wir eine sehr ansprechende Leistung und konnte gegen den Tabellenzweiten einen verdienten Sieg einfahren.

Endstand 25:18

Mit unserem Sieg verhalfen wir den Telgtern (die am Abend in Ascheberg mit einem Zähler Unterschied gewannen) 7 Spieltage vor Ende der Saison einen 5-Punkte-Vorsprung auf den Zweitplatzierten aus Gremmendorf zu bekommen. Durch unsere Leistung und die Niederlage der Preußen erkämpften wir uns den 4. Tabellenplatz zurück und empfangen in der kommenden Woche das Team aus Havixbeck, mit dem wir ebenfalls noch eine Rechnung offen haben. Bei einer ähnlichen Leistung und lautstarker Unterstützung wie am Sonntag, können wir diese aber ebenfalls schlagen.

Im Anschluss an unser Spiel gewannen die Damen durch eine starke zweite Halbzeit und frenetischer Atmosphäre im Adlerhorst gegen die TuS Recke mit 20:18.  

Dirska, Kaiser – Weltmann (9/1), Langkamp (8), Tornow (3), Engelhardt (2), Spreer (2), Büchsenschütz (1), Dalpke, Ding, Früchel, Heitmann, Klöcker, Orlowski

#flywieadler

#schützenhilfe-kiste?

#heimsieg

#biskurzvorendespannendgehalten

Posted in Herren, Spielberichte.

Schreibe einen Kommentar