Dritte kehrt mit 2 Siegen im Rücken aus der Herbstpause zurück

Nach einer fast 4-wöchigen Spielpause serviert Adlers 3. Herrenmannschaft zum Auftakt des Adler Sonntags am kommenden Spieltag um 10.00 Uhr den ersten Aufschlag gegen die Reserve der HSG Ascheberg/Drensteinfurt.

Nach zwei etwas vergurkten Spielen zum Saisonauftakt fanden die Blauen zunächst bei Grün-Weiß Nottuln zurück in die Erfolgsspur (17:29), ehe auch zu Hause ein ungefährdeter Sieg im Stadtderby gegen Preußens Zweite verbucht werden konnte (27:21). Ausgehend von einem ruhig agierenden Det Böhmert im Adler-Kasten erspielten sich die Hausherren direkt zu Beginn einen 3-Tore Vorsprung (5:2), den die Preußen zwar egalisieren konnten (5:5), ehe Adler wieder das Heft in die Hand nahm und erneut davon zog (14:9). Im zweiten Spielabschnitt hielten die echten Adler dann ihre Artverwandten weiter gekonnt auf Distanz (24:15) und somit stand einem souveränen Heimsieg nichts mehr im Wege. So kann’s weitergehen.

Für den SVA: Böhmert; Gretenkord, Polder (2), Kaminke (7), Dibow (2), Funk (10), Roer-Link (6)

Posted in Allgemein.

Schreibe einen Kommentar