Gelungenes Grünkohlessen der Adler Oldies in Handorf

Zum traditionellen Grünkohlessen lädt der ehemalige Spieler und Funktionär des SV Adler Paul Lördemann alljährlich alte Weggefährten, Mitspieler und Freunde unseres Traditionsvereins in das Vereinsheims des TC Handorf ein. Lördemann, der tags darauf seinen 81. Geburtstag feierte, konnte auch in diesem Jahr wieder ca. 40 Teilnehmer in gemütlicher Runde bei saftigem Kassler, Mettenden, knusprigen Brotkartoffeln und selbstverständlich frostfrischem Grünkohl begrüßen. Neben zahlreichen Stammgästen findet so auch der ein oder andere „alte Neue“ durch dieses Ehemaligentreffen den Weg zurück zu seiner sportlichen Vergangenheit, selbst weitere Anreisen aus Bayreuth oder Wuppertal stellen kein Hindernis dar. Nach einem kurzen Grußwort von Lördemann ging es mit hungrigen Mägen an den Grünkohl, ehe der 1. Vorsitzende Daniel Funk das Wort ergriff und nicht nur allen voran Paul Lördemann für sein unermüdliches Engagement dankte, sondern auch allen Anwesenden, die nicht nur die Tradition hinter der fast 90-jährigen Vereinsgeschichte aufrecht halten, sondern diese immer noch aktiv mit prägen. Das Rahmenprogramm wurde in diesem Jahr von Dieter Görlich gestaltet, der einige, teilweise unbekannte und jahrzehntealte Fotos aus diversen Alben und Archiven zusammengetragen hatte, um diese in einer kleinen Diashow zu präsentieren. Insbesondere alte Mannschaftsfotos und Spielszenen vom Großfeldhandball gaben dabei den Anlass für die ein oder andere Anekdote und Schenkelklopfer.
Einen großen Anteil hat Görlich mit seiner akribischen Arbeit auch an der Erweiterung der Adler-Homepage, denn dort wurde für den interessierten Leser einer ganze Menge an vereinshistorischem Material ein eigener Menüpunkt gewidmet, der von der Gründung bis in die aktuelle Gegenwart die Geschichte des Sportvereins Adler von 1932 anschaulich beschreibt.

Nach dem offiziellen Teil ging es dann an der Theke und den Tischgruppen zum noch gemütlicheren Teil des Abends über; von der Entlassung des Bundestrainers Christian Prokop bis zur Tabellensituation der Adler-Teams drehte sich dabei selbstverständlich alles weiter um den Handball. Eine schöne Veranstaltung – auf ein neues im nächsten Jahr und kommt alle gesund wieder.

**Frohes Fest wünscht der SV Adler Münster**

Der SV Adler wünscht seinen Mitgliedern, Fans, Sympathisanten und Followern ein Frohes Weihnachtsfest, dass eure Wünsche erfüllt werden und wir uns im neuen Jahr 2020 zu vielen erfolgreichen Festtagen in der Halle sehen! 🎅🏻🎉

Kommt gut ins neue Jahr, erholt euch und genießt die Zeit und Ruhe mit euren Freunden und Familien! 

Mit der Verpflichtung eines Sportvereins, hier noch ein kleines Workout für euch, um die Feiertage gut zu überstehen! 😉

Wir hören und sehen uns 2020! 🎉

Eure Social Media 🦅